Werden Sie erfolgreich... Ja wie denn? Teil 3

Ein etwas anderes Portal für Texter und Autoren ist contentworld. Die Seite ist eher schlicht und ohne große Extras aufgebaut. Hier ist der Preis abhängig von der Wortanzahl, der Kategorie, der Exklusivität sowie der bisherigen Bewertung. Contentworld zahlt als Basispreis 1,5 Cent pro Wort. Für Berichte der Kategorie 1 erhält der Texter 1,5 Cent PpW. Für Beiträge in der Kategorie 2 zahlt das Portal bereits 2,5 Cent pro Wort. Die 3. Kategorie ist mir 3,5 Cent pro Wort und die 4. mit 4,5 Cent pro Wort belegt. Kategorie 5 bringt dem Autor immerhin 5,5 Cent pro Wort ein.

Die erste Gruppe befasst sich überwiegend mit Themen aus den Bereichen Astrologie, Dating, Spiele, und eigenen Songtexten oder auch eigenen Rezepten. Berichte aus dem Bereich Finanzen, Medizin, Recht und Wirtschaft fallen in die 5. Kategorie. Bei Contentworld kann man, wie bei den anderen Portalen auch, sogenannte Open Orders schreiben. Diese bleiben jedoch weiterhin für alle registrierten Autoren offen, sodass der Auftraggeber später aus einer Masse von Texten wählen kann. Allerdings kann man auch freie Texte schreiben zu Themen die einen besonders interessieren. Hier kann man sich aussuchen, ob man seinen Text Exklusiv, also nur einmal, oder Non-Exklusiv verkaufen möchte. Non-Exklusive Texte können mehrfach verkauft und auch an anderen Stellen veröffentlicht werden. Den Preis für solche Texte kann man zusätzlich manuell festlegen. Allerdings muss er zwischen dem Basispreis und dem von Contentworld errechneten Preis liegen.

Wenn man weiß, was gerade gefragt ist und welche Texte benötigt werden, kann man hier durchaus einige Euro Umsatz erzielen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0